Ja, der Dschungel. Ich sehe mich nicht oft an Südseestränden. Ich sehe mich in in diesem kilometergroßen malerischen Dickicht. Da lauert das Geheimnis. Da ist schon einiges Risiko. Da sind die Tiere und Menschen, die schleichen können und sich durchschlagen müssen. Dazu zähle ich mich. Und ich male die Schönheit dieser wilden Heimat: Dschungel mit fernen Lichtungen.